Innovativ, kundenorientiert, international

News

Mai 2023; vielversprechende erste Ergebnisse für das Regalor-Projekt mit der SysMoG-Sonde. Vielen Dank an die Teams von GeoRessources und FDE  für die fruchtbare Zusammenarbeit !

#cnrs #georessources #Universitélorraine  #FDE #H2

25 Jahre gegenseitige Befruchtung der Felslabore HADES und Mont Terri

Publikation Christoph Nussbaum et al;  2023

Diese Publikation fasst die wichtigsten wissenschaftlichen Erkenntnisse zusammen, die während dem 25 jährigen Austausch gewonnen wurden, hebt den Mehrwert des Wissenstransfers zwischen den Partnern und die gegenseitige Befruchtung zwischen den beiden Felslabors HADES und Mont Terri hervor. Solexperts ist Mitautor der Veröffentlichung und stolz, ein Teil der Erfolgsgeschichte zu sein. 

Download

März 2023, Solexperts erhält 2 Aufträge in Saudi Arabien für das Neom-Projekt "THE LINE"

THE LINE  - DIE ZUKUNFT DES URBANEN LEBENS - ist ein revolutionäres Projekt, das neue Maßstäbe in der Stadtentwicklung setzt und zeigt, wie Städte in der Zukunft vielleicht aussehen werden.

Die Solexperts GmbH wird als Subunternehmer von Fugro in-situ Spannungsmessungen durchführen und die Solexperts AG liefert der China Railway Construction Co. LTD hiDCon Elemente für einen nachgiebigen Tunnelausbau in Störzonen der Zugangstunnel.

Cementable Tube Pore Pressure Sensor

Solexperts leistet einen wichtigen Beitrag zu den In-situ-Experimenten für die geothermische Explorationsforschung im Bedretto-Untergrundlabor BULGG. Das multidisziplinäre Monitoringnetzwerk ist eines der Schlüsselexperimente. Neben den Multi-Packer-Systemen hat Solexperts den Cementable Tube Pore Pressure Sensor entwickelt und hergestellt. Der Porenwasserdruck-Sensor wurde in einem kürzlich erschienenen Artikel im Sensors Journal  vorgestellt.

Download

RASPLAN; Feuchtemessung im Boden mit innovativen Hochfrequenzsensoren zur Frühwarnung von Erdrutschen

RASPLAN ist eine erfolgreiche Zusammenarbeit der Institute für Systeme und Angewandte Elektronik (ISEA) und Erdwissenschaften (IST) der SUPSI mit dem Laboratory for Web Science (LWS) der Fernfachhochschule Schweiz (FFHS) den Industriepartner GeoAlps Engineering SA und Solexperts AG und dem Amt für Wald und Naturgefahren des Kantons Graubünden. Das Projekt wird von der Schweizer Innovationsförderungsagentur Innosuisse unterstützt. Nach Abschluss des Projekts wird GeoAlps Engineering SA Frühwarnsysteme auf Grundlage von RASPLAN-Instrumenten und meteorologischen Daten anbieten. Die Solexperts AG wird die RASPLAN-Instrumente herstellen und montieren.

März 2023, Endlagerung Deutschland, Start BGE-Forschungsprojekt "GeoMetEr"

Solexperts AG ist Mitglied der Projektgruppe

Das Forschungsprojekt "GeoMetEr" soll Aufschluss geben, welche Erkundungsmethoden auf dem Weg zu einem Standort für ein Endlager für hochradioaktive Abfälle zuverlässige Informationen liefern können. 

Ziel: 

Die Erarbeitung einer optimierten Erkundungsstrategie im Zuge 
des Standortauswahlverfahrens. Die BGE wird die gewonnenen Informationen und methodischen Erkenntnisse bereits in die standortspezifischen Erkundungsprogramme für die übertägigen Erkundungen mit einfließen lassen.

Budget : 8,8 Millionen €, gefördert durch die BGE

Projektlaufzeit: 01.01.2023 bis 31.03.2028

März 2023, Solexperts hat einen Stand an der GeoTherm, besuchen Sie uns!

Februar 2023, Solexperts startet Zusammenarbeit mit ETH Juniors

Die ETH JUNIORS unterstützen Solexperts bei der Markteinführung von thermischer Leckortung bei Tailings Dams Monitoring und beim Programmieren unserer Geomonitoring IoT Platform. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit den jungen Talenten.

Februar 2023, 45-8 Energy und Solexperts lancieren SurfMoG H2 - ein neues IoT-Tool für Wasserstoffmonitoring im Untergrund

anlässlich des Wasserstoffkongresses Hyvolution, le salon des experts au service de l’hydrogène in Paris

SurfMoG H2 ist das Ergebnis einer erfolgreichen Zusammenarbeit von 45-8 ENERGY und SOLEXPERTS. SurfMoG H2 besteht aus einer austauschbaren Gasanalysekammer mit einem elektrochemischen Sensor für Wasserstoffmessungen bis zu 40.000 ppm (4%) und einer Inox-Sonde, die speziell für die Bedingungen im Untergrund entwickelt wurde. Sie beherbergt den Sensor, die Batterie und das Kommunikationssystem.

Januar 2023, KaTRIS, Kajima Technical Research Institute Singapore, ist Vertriebs- und Entwicklungspartner für hiDCon®, hiDSte® und baLCon®

Mit KaTRIS haben wir jetzt einen starken Partner,  der uns hilft, unsere innovativen Produkte für den Tunnelbau in druckhaftem Gebirge, hiDCon® und hiDSte® und für den ballistischen Schutz, baLCon®, weiterzuentwickeln und in Asien bekannt zu machen.

Januar 2023, Champagner in Folschviller, Tiefenrekord 1093 m mit unsere SysMoG® Gassonde

Die letzten Messungen bestätigen die Resultate in den anderen Bohrungen im Gebiet. Die Entwicklung von SysMoG® im Rahmen des Forschungsprojekts Regalor ist ein weiteres eindrückliches Beispiel erfolgreicher Zusammenarbeit von GeoRessources (Forschungsinstitut) und Solexperts (Industrie) in Lothringen. Siehe Video von Laetitia Vancon.

28. November, Patentanmeldung:
Sonde und Verfahren zur Gasanalyse in Bohrlöchern


Im Rahmen des Regalor Projektes wurden die SysMoG®-Sonden und das Verfahren zur Gasanalyse entwickelt. Bei Regalor geht es um die Erkundung und Quantifizierung der Erdgasvorkommen im Untergrund von Lothringen.  

Fonts Bouillants, Prospektion von Helium und CO2 im Süden von Nivernais, Frankreich

Das Unternehmen 45-8 Energy erhielt eine Exklusivgenehmigung für die Exploration (PER Fonts Bouillants) im Süden von Nivernais für die Nutzung von CO2 und Helium. Die Charakterisierung des Gasreservoirs beruht im Wesentlichen auf  Produktionstests in mehreren Bohrungen, die von Solexperts France 2021 und 2022 durchgeführt wurden.

Der Beitrag von Solexperts

  • Die Durchführung von Produktionstests in Bohrungen, einschließlich der Lieferung und Implementierung von Testequipment und Datenerfassungsgeräten zur Echtzeitanalyse der Messdaten.
  • Automatisierte Überwachung der umliegenden Bohrungen während und nach den Tests,  Übertragung der Messdaten auf eine Internet-Visualisierungsplattform.
  • Lieferung und Implementierung von SysMoG®-Sonden für in-situ Messung der im Grundwasser gelösten Gase in zwei Bohrungen mit Übertragung der erfassten Daten auf eine Internet-Visualisierungsplattform.

20. Oktober 2022, Delémont

Vorstellung baLCon® (ballistische Schutzsysteme) an Herbstkonferenz der Eidg. Schiessoffiziere
 

23rd - 27th October 2022 / Lyon, Frankreich

16th International Conference on Greenhouse Gas Control Technologies, GHGT-16 

Interessante Publikation mit Solexperts SysMog-Gasmessungen

29.09.2022 / VAHRN (ITALY);

WORKSHOP: NATURAL HYDROGENE RESSOURCES IN THE ALPS – From Exploration to an Economic Production

Wasserstoff wird bei der Energiewende von fossilen zu karbonarmen und erneuerbaren Energiequellen eine hohe Bedeutung erlangen. Derzeit wird Wasserstoff fast ausschließlich mit technischen Methoden hergestellt, die sehr energieaufwendig sind. Natürlicher Wasserstoff wurde weltweit an verschiedenen geologischen Standorten erfolgreich erkundet und hat grosses Potential, sich zu einer wichtigen, zusätzlichen Energiequelle zu entwickeln.

Bisher wurden mehrere Studien durchgeführt, die das Vorkommen und die potenzielle wirtschaftliche Nutzung von natürlichem Wasserstoff nachweisen (vgl. z.B. Gaucher, 2020, Zgonnik, 2020). Einen guten Überblick bietet das folgende Video: https://vimeo.com/456641451.

Auch in den Alpen gibt es Wirtsgesteine, wo eine Anreicherung von natürlichem Wasserstoff vermutet werden kann. Ziel dieses Expertenworkshops ist es, mögliche Explorations- und Erschließungsstrategien im Alpenraum aufzuzeigen und zu entwickeln.

Der Workshop findet am Donnerstag, den 29. September 2022, im IBI Euregio Kompetenzzentrum in Vahrn (Italien) statt und wird als Hybridveranstaltung organisiert.

Juni 2022,  75 Jahre Solexperts und 20 Jahre Solexperts France


Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Solexpertsgruppe feiern die beiden runden Geburtstage mit einem rauschenden Sommerfest am Zürichsee. 

April 2022, hiDSte Patent in Japan

In Japan gibt es viele Tunnelprojekte im Zusammenhang mit dem Hochgeschwindigkeitnetz des Maglev-Projekts (Magnetic Levitation, Magnetschwebebahn).Kajima, Taisei Kiso and Obayashi, drei der grössten Bauunternehmen Japans,  zeigen grosses Interesse an unseren hiDSte und und hiDCon Elementen für einen nachgiebigen Tunnelausbau in Tunnelabschnitten mit schwieriger Geologie.

April 2022, Solexperts IoT, erste Projekte sind auf der neuen Plattform

Mit der rasanten Entwicklung der Digitalisierung eröffnen sich viele neue Möglichkeiten, so dass wir heute einen sehr umfassenden Ansatz basierend auf neuster IOT Technologie verfolgen. Daten erfassen, Daten übertragen (mit und ohne Kabel), Datenbank, automatisierte Prozesse wie Analyse und Visualisierung der Daten,  Alarme, Steuerungen, Dokumentation oder Schnittstellen zu erweiterten Analysetools (z.B digitaler Zwilling) sind Komponenten dieses integralen Monitoringsystems. Hier ein Link zu einer Demoseite. 

 

ISFMG-Konferenz 4. - 7. September 2022

Solexperts wird an der ISFMG-Konferenz in London teilnehmen und 4 Publikationen vorstellen.

Category Dams and Embankments. State of the art monitoring solutions of water retaining structures. Axel Fabritius, Barbara Heinemann-Glutsch, Gaël Dumont

How can reliable, high quality in-situ test data related to a hydro power project exploration phase help to improve the tunnel or cavern design, reduce risks and save costsGerd Klee, Thomas Trick

Cloud-based 3D digital twin and fiber optic instrumentation of a pre-stressed concrete bridge for the continuous evaluation and monitoring of its structural condition. Massimo Penasa, Benjamin Helminger

 

März 2022, weitere Reverse Head Extensometer Anwendung,

Projekt: Unico Terzo Valico dei Giovi - Nodi di Genova, Genua-Mailand, die Hochgeschwindigkeitsstrecke, die Italien mit dem Zentrum Europas verbindet.

 

Oktober 2021, Patenteinreichung: Lichtleiter-Flowmeter

Messverfahren zur Messung von Strömungsgeschwindigkeiten mit Hilfe von Systemen verteilter Temperatursensoren

 

November 2021, Patenteinreichung baLCon®

Der hochdeformierbare Beton für die im Tunnelbau eingesetzten hiDCon-Elemente eignet auch als ballistisches Schutzmaterial. Die Eignung  wurde kürzlich bei einem Beschussversuch nach VPAM nachgewiesen. Solexperts hat für die Anwendung dieses hochdeformierbaren Betons als Fangkörper und taktische Barriere Ende 2021 einen Patentantrag gestellt.