Auswertung hydraulischer Versuche

HUGO Test- und Auswertesoftware

Neben der Durchführung sind unsere Hydrogeologen auch Spezialisten für die Auswertung hydraulischer Versuche. Die Analyse erfolgt in einem mehrstufigen Verfahren, das schon im Feld beginnt:

  • Die Messdaten werden automatisch auf unsere Auswerterechner übertragen. Die einzelnen Testphasen werden mit Hilfe der von Solexperts entwickelten Auswerte-Software HUGO laufend ausgewertet und auf Plausibilität geprüft.
  • Nach Abschluss der Messungen werden die Feldauswertungen im Büro überarbeitet und die Auswertung wird verfeinert. Die hydraulischen Tests und deren Ergebnisse werden in einem detaillierten Bericht dokumentiert.

Numerische Auswertungen mit der Software nSights

Üblicherweise beinhaltet die numerische Basisanalyse mit nSights Folgendes:

  • Eine Neubewertung der Ergebnisse der Feldauswertung mit analytischen Methoden
  • Beurteilung der Strömungsgeometrie
  • Erweiterte Analyse bezüglich innerer Randbedingungen, zum Beispiel Bohrlocheffekte
  • Überprüfung der äußeren Randbedingungen (Begrenzungseffekte)
  • Beurteilung der Belastbarkeit der einzelnen Parameter durch statistische Verfahren (Vertrauensintervalle, - bereiche)
Auf diese Basisauswertung erfolgt eine Detailanalyse, die folgende Auswerteschritte beinhaltet:
  • Überprüfung der Rolle der 'non-fitting' Parameter
  • Perturbations-Analyse: Bewertung der Qualität und Eindeutigkeit der inversen Parameterschätzung durch Variation der Inputparameter, eventuell Adaption des Auswertemodells, je nachdem, ob die Fehlersummen ein globales Minimum oder mehrere lokale Minima anzeigen.
  • Bei nicht-idealen Testbedingungen: Berücksichtigung von speziellen Effekten wie z.B. Temperaturänderungen (mögliche Auswirkung auf Druckverlauf bei sehr dichten Zonen) oder Bohrlochkonvergenz.

Auswertesoftware Saphir

Zur Charakterisierung transmissiver Reservoire verwendet Solexperts das Programm Saphir® der Firma Kappa Engineering, insbesondere wenn zusätzliche Informationen betreffend der Aquifereigenschaften gewonnen werden sollen. Saphir® unterstützt zahlreiche Brunnen-, Reservoir- und Begrenzungsmodelle.

Downloads

Michael Kech

Geologe
Product Manager KVZ

Mitglied der erweiterten Geschäftsleitung
Bereichsleiter Hydrosysteme / Grundwasser Monitoring- und Testsysteme / Bergbau / CO2 Sequestration / Marketing / Asien, Südamerika

T 0041 44 806 29 54
E-Mail

Dr. Ursula Rösli

Geologin ETHZ

Hydrogeologische Auswertungen / Redaktion Berichte

T 0041 44 806 29 82
E-Mail

Karam Kontar

Ingenieurgeologe /
Hydrogeologe CHYN

Mitglied der erweiterten Geschäftsleitung
Bereichsleiter Hydrogeologie / Hydrogeologische Instrumentierungen und Versuche / Hydro-Versuche in Flach- und Tiefbohrungen

T 0041 44 806 29 85
E-Mail

Dr. Nathan Dutler

Geophysiker ETH / Hydrogeologe CHYN

Projektleiter

T 0041 44 806 29 59
E-Mail

ALLE REFERENZEN