Pfahlbelastungsversuche

Statische Pfahlbelastungsversuche, in vertikaler und horizontaler Richtung, dienen dazu, Gründungspfähle auf ihre Tragfähigkeit und Gebrauchstauglichkeit zu prüfen. Die Mantelreibung entlang dem vertikal belasteten Pfahl oder die Bettung entlang dem horizontal belasteten Pfahl kann über die auftretende Verformung ermittelt werden.

Zur Messung der Verformung setzt Solexperts Gleitmikrometer und Trivec ein. Diese Messintrumente erzielen zuverlässige Messresultate, da sie eine hohe Messgenauigkeit besitzen und in der Lage sind, linienweise Verschiebungsmessungen durchzuführen. Die Versuche werden von unseren erfahrenen Messtechnikern und Ingenieuren konzipiert und gemäss der Schweizer Geotechnik-Norm 267 ausgeführt. Die Messung der Pfahlkopfverschiebungen und der Prüflasten sowie die präzise Regelung der Prüflast erfolgt automatisch und wird kontinuierlich über das Internet (WebDAVIS) von den verantwortlichen Ingenieuren und Geotechnikern überwacht und gesteuert.

Downloads

Geotechnik

Geotechnik
Verschiebungsmessungen entlang von Messlinien
Publikationen Gleitmikrometer und Trivec
Bohrlochextensometer
Pfahlprüfungen
Verschiebungen zwischen zwei Punkten

ALLE REFERENZEN

François Chevalier

Ingenieurgeologe ENSG

Projektleiter
Geotechnische Instrumentierungen und Messungen / Romandie

T 0041 44 806 29 34
E-Mail

Muhammed Celik

Hydrogeologe und Geotechniker

Projektleiter

T 0041 44 806 29 87
E-Mail

Markus Stolz

Bau-Ing. TU

Mitglied der erweiterten Geschäftsleitung
Bereichsleiter Geotechnik /
Geotechnische Instrumentierungen und Messungen / hiDCon

T 0041 44 806 29 41
E-Mail

Marcel Hubrig

Ing. Geodäsie TU

Stellv. Bereichsleiter Geotechnik /
Geotechnische Instrumentierungen und Messungen /
Geodätisches Monitoring

T 0041 44 806 29 84
E-Mail

Holger Wörsching

Bau-Ing. TU

Mitglied der erweiterten Geschäftsleitung /
Bereichsleiter Geotechnik /
Entwicklung Messsysteme / TDR Sensoren /
Geotechnische Instrumentierungen und Versuche

T 0041 44 806 29 43
E-Mail